Textversion
StartseiteUnser AngebotUnsere PferdeDas TeamKurseBildergalerieLinksAnfahrt

Kurse:

Termine

Reiterferien

Die neuen Reitabzeichen

Basispass Pferdekunde

Allgemein:

Startseite

So erreichen Sie uns

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Impressum

Unsere Seite im Überblick

Der Basispass ist ein eigenständiges Abzeichen und – ganz wichtig – das Reiten ist nicht Gegenstand des Abzeichens. Es dreht sich alles um das Erlernen der Grundlagen im fachgerechten Umgang mit dem Pferd. Dazu gehören im Wesentlichen die Kenntnisse über die Bedürfnisse des Pferdes, dessen Haltung und Pflege. Der Basispass Pferdekunde spricht damit auch Jene an, die nicht sportlich mit dem Pferd umgehen. Das sind beispielsweise die Eltern reitender Kinder oder nichtreitende Partner von Pferdesportlern, die damit auch Umgang mit dem Pferd ihres Kindes oder Partners haben. Oder einfach Menschen, die gerne mit Pferden umgehen möchten.

Die Prüfung besteht aus zwei Teilen.
Im praktischen Teil sollen Sie zeigen, dass Sie den sicheren Umgang mit dem Pferd beherrschen. Im einzelnen:
- Annähern an ein Pferd
- Führen, Vorführen und Anbinden eines Pferdes
- Passieren anderer Pferde
- Loslassen des Pferdes/Ponys auf der Weide bzw. auf dem Paddock
- Pferdepflege einschließlich Bandagieren
- Ausrüsten eines Pferdes einschließlich Satteln und Trensen
- Pferdeverhalten erkennen
- Verladen eines Pferdes

Für den theoretischen Teil sollten Sie sich in folgenden Themen auskennen:
- Pferdeverhalten- artgemäßer Umgang mit dem Pferd
- Fütterung und Fütterungstechnik
- Grundlagen der Pferdegesundheit
- Stallräume, Nebenräume und Bewegungsflächen

Für die Bewertung sind Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem Pferd/ Pony sowie das » Grundwissen über das Pferd ausschlaggebend. Es gibt keine Wertnoten, sondern lediglich „bestanden” oder „nicht bestanden”. Als erfolgreicher Teilnehmer erhalten Sie ein Abzeichen und eine Urkunde. Sollten Sie die Prüfung nicht bestehen, können Sie diese zum nächstmöglichen Termin wiederholen.
(Quelle: FN)